Blackout, Blackout, Blackout

Das ‘predictive programming’ läuft auf allen Kanälen. Sowohl in der versifft, verschwult, mit grünem Schimmel überzogenen Journuttenpresse, den Verlautbarungen der Bundesrotzbande, Spiegelbestsellern, als auch auf allen Prepperkanälen, Gatekeeperseiten und -youtubekanälen, heult und droht man mit einem Blackout der Deutschland und/oder Europa in ein Chaos stürzen wird.

Nun denn. Warm anziehen und eine Kerze kaufen, während über die Balkanroute die Importe von Kriegswaffen mit Ziel ‘Deutsche Moscheen’ mit Billigung der sog. deutschen Behörden munter vorankommt.
Zum Blackout nur ein kleines Faktum.

Im Januar 2017 mussten rund 26.000 Windkraftanlagen und mehr als 1,2 Millionen Solaranlagen wegen einer “Dunkelflaute” ihre Arbeit für lange Zeit einstellen. „Ein für diese Jahreszeit typisches Hochdruckgebiet sorgte für zehntägige Windstille und Nebel – während zugleich der Strombedarf in Deutschland stark anstieg, weil es ziemlich kalt war.” (Welt, 06.02.2017). Am 24. Januar 2017 deckten die Kohle-, Gas- und Atomkraftwerke mehr als 90 Prozent des deutschen Strombedarfs – und an fast allen anderen Tagen zwischen dem 16. und dem 26. Januar war es sehr ähnlich. Biomasse- und Wasserkraftwerke lieferten etwa 10 Prozent des Bedarfs.

Den ganzen ‘Angstporno’ gibt es hier. Und das Ganze kann man dann noch per Video sich hier antun:

Prep, pray and stay out of the way! Or don’t!

September 20, 2019

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *